10 gute Gründe: Norwegen
  1. Norwegen ist ein "steiles" Land. Besonders im Westen geht es direkt vom Meer hinauf in die Berge. Und oben gibt es eine besonders reizvolle Natur. Wasser gibt es in jeder Höhenlage. Und überall ist Platz satt.

  2. Die Fjorde durchziehen das Fjell wie Adern den Organismus. Immer wieder rauschen Wasserfälle von den Höhen herab. Es ist das Land der Fliegenfischer, der Rafting-Touren, der Laichplätze für den Lachs.

  3. Dass man hier anders Auto fährt, ist kein Wunder: Mit größtem Aufwand hat man kilometerweite Tunnels durch die Berge geschlagen. Rechts geht es steil bergauf, links tief hinunter. Oft raubt die Aussicht den Atem und es ist gut, dass man nur langsam fahren kann.

  4. Norwegen ist von christlicher Tradition durchzogen. Die wunderschönen Stabkirchen zeugen von jahrhunderte alten Gemeindetraditionen und in jeder Stadt gibt es viele verschiedene Gemeinschaften, zu denen man auch Kontakt herstellen kann.

  5. Hier hat sich eine traditionelle Gastfreundschaft entwickelt. Niemals sind wir bei unseren vielen Begegnungen ohne einen kleinen Imbiss empfangen worden. Man sagt: Ohne Kaffee steht ganz Norwegen still.

  6. Restaurants allerdings sind teuer. Da steht man staunend vor Speisekarten von Imbissstuben und wähnt sich im Gourmet-Restaurant. Also gilt: Phantasievoll selber kochen, die gute alte Brotzeit neu entdecken. Dazu gehört auch, dass Norwegen sich durchaus "drogenfeindlich" präsentiert. Alkohol und Nikotin werden in der Öffentlichkeit eher gemieden.

  7. Die Ausflugsziele sind Highlights: Im Westen der "Preikestolen", ein Felsvorsprung, der 800 m senkrecht über dem Fjord herausragt. Oder eine Fahrt durch das Gudbrandsdal - das Tal der Stabkirchen; die Olympia-stadt Lillehammar; Leuchttürme in der Schärenküste, den Nationalparkt Hardanger Viddar... und natürlich immer wieder Oslo mit Schloss, Holmenkollen, Vigeland-Skulpturenpark.

  8. Das Wetter ist besser als sein Ruf. Die langen Tage werden immer wieder warm und die Sonne ist spürbar intensiver als in Mitteleuropa. Das Zusammenspiel von Licht und Wärme wird von der Natur in den wenigen warmen Monaten geradezu aufgesogen.

  9. Die norwegische Architektur hat einen ausgeprägten Hang zu bunten Farben. Die Häuser sind blau, gelb, rot. Die Kirchen ebenso steil wie das Fjell, Brücken ideenreich und gigantisch.

  10. Mit der richtigen Taktik lässt sich hier gut leben. Man kauft das, was die Norweger auch zum Leben brauchen; denn das ist gar nicht so teuer. Und mitnehmen darf man alle Lebensmittel - außer Kartoffeln...

Audnastrand Leirsted

99 Betten - 100 Punkte!


Man kann mit Recht 100 von 100 Punkten vergeben. Solch ein komplett und 100 %ig ausgestattetes Freizeitheim findet man selten. Dazu die besondere Lage ganz im Süden Norwegens direkt an der Meereszunge Skarpesvingen - nur 30 km vom südlichsten Punkt Norwegens, dem Lindesnäs Fyr, gelegen. Allerbeste Voraussetzungen für einen gelungenen Gruppenurlaub. Nur 60 km von Kristiansand ist man trotzdem schon in einem attraktiven und aufregendem Gebiet mit typisch norwegischer Landschaft.

Die Anlage ist in einer besonders schönen Komposition angelegt. Die 3 Schlafhäuser mit zumeist 4-Bett-Zimmern sind in einem Stern zusammengestellt, aus dem man gern ein Trinitätsspiel machen kann. Bisher heißen die Häuser nur A-B-C. Aber warum machen Sie daraus nicht "Sonne, Mond und Sterne" oder "Vater, Mutter, Kind" oder "Grundton, Dominante, Subdominante". Die Spielerei mit den Dreiklängen kann ihrer Gruppenreise eine schöne thematische Grundlage bieten.
Direkt nebenan liegt das komfortable Haupthaus mit wirklich riesigen Gruppenräumen. In Kombination mit der komplett ausgestatteten Profi-Küche und dem wunderbaren Gelände direkt am Wasser ist es der ideale Platz für sehr große Gruppen.

Räumlichkeiten

In der Regel bieten die 22 Schlafräume Etagenbetten. Schlafhaus A und B: Im EG 7x4 mit Du/WC; im OG 2x1; 1x2. Weitere 1xDu/WC im EG. Haus C: 6x4; 1x3; mit Du/WC. OG: 2x1; 1x2. Weitere 1xDu/WC im EG. Im Haupthaus für Leiter 2x2. im OG 1xDU/WC; im EG 8x WC + 1 Handicap WC. Es gibt Schränke in den Zimmern und Leselampen an den Betten.

In Haus C ist ein Zimmer speziell für einen Rollifahrer eingerichtet. Die Bäder haben bodentiefe Duschen, so dass auf weitere Räume durchaus geeignet sind, Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit zu beherbergen. Die Anlage ist größtenteils ebenerdig - alle Gruppenräume sind ebenerdig zu erreichen.

Die Zahl der Gruppenräume im Haupthaus ist einmalig: Speisessal (für 100 Pers.); Programmraum (für 100 Pers.); Seminarraum (für 30 Pers.), Wohnzimmer (für 60 Pers.), Seminarraum im OG (für 30 Pers.), kleiner Leiterraum. Im EG gibt es auch einen Kiosk, der von der Gruppe betrieben werden kann. 

Die sehr gut ausgestattete Profiküche wird das Jahr über zur Verpflegung der Gäste genutzt. Unsere Gruppen können diese mit fachkundigem Personal auch als Selbstversorgerküche nutzen.

Profi-Spülmaschine, Profi-Schneidemaschine, Brotschneidemaschine, große und kleine Mixer, Profi-Küchenmaschine, 4 x el. Herdplatten, 2 Konvektomaten mit je 6 Blechen, Kippbratpfanne, 100 l Kochtopf, Profi Kaffeemaschinen, 3 Kühltruhen, Mikrowelle, 2 Kühlschänke, 4 Warmhaltebehälter groß.

Selbst die großen Gruppenräume können noch miteinander durch das Beiseitenehmen der Trennwände miteinander verbunden werden. So finden wirklich riesige Gruppen hier Platz.

 

Außengelände

Das Gelände liegt direkt am Wasser und hat eine eigene Badestelle mit Badesteg und Sonnenterrasse. Es gibt ein Volleyballfeld mit Netz, einen Fußballplatz, Pizza-Ofen, Barbecue, Spielplatz, Sandfläche, einige Gartenmöbel. 5 Kanus sind inklusive.

 

Am Ende des kleinen Flußlaufes befindet sich übrigens eine weitere, hübsche Badestelle. Da muss man allerdings ein kleines Stück laufen.

Einkauf- und Ausflugstipps

Zum Einkaufen fährt man am einfachsten nach Vigeland (4 km) mit Supermarkt inkl. Bäckerei und weitere kleine Shops.

Die Ausflugsziele sind zumeist von der besonderen und herben Küstenlandschaft Südnorwegens geprägt. Der südlische Punkt Norwegens "Lindesnes Fyr" liegt nur ca. 30 km entfernt. Zur wunderbaren Insel Hidra sind es 60 km. Lohnenswert auch ein Besuch in Evjes Trollpark mit besonderen Aktivitäten wie Rafting, Hochseilklettern etc. (83 km). Fantastisch auch die Brufjell Höhlen in Roligheten, Flekkefjord, 77 km; Kristiansand mit Zoo und Aquarama 57 km oder nach Lyngdal mit Shops und Badeland (23 km). Ein Streichelzoo - wenn sinnvoll - in 10 min. Fußweg...

Båttur/Tur mit dem Schifferboot Rubb von August Fjeldsår:
Das wollen wir Euch nicht vorenthalten: Eine Skärentur mit dem norwegischen Original August Fjeldsår und seinem original Fischerbood Rubb. Man kann es am Lindesnes Havhotell mieten - das ist ganz in der Nähe. August möchte gerne Vorbestellungen haben; denn er ist in ganz Norwegen bekannt. Das kann auch über uns erfolgen
Die normale Tour heiß "Skjaergården" und ist wunderschön zu erleben. August legt die Touren so aus, wie die Gruppe es wünscht. Das Boot nimmt ca. 50 Personen auf und kostet ca. NOK 4.000 pro Tour, je nach dem, wie lange die Gruppe unterwegs sein möchte.

Für das Jahr 2019 ist nahe dem Leuchtturm Lindesnes die Eröffnung des Restaurants "Unden" geplant. Wie der Name schon sagt, liegt das Restaurant "Unden" unter Wasser. Hinter einer stabilen Glaswand schaut man direkt ins Meer und sieht dort schwimmen, was vielleicht später auf dem Teller landet. "Unden" ist ein Vorzeigeprojekt an Architektur und sicher ein großer Touristenmagnet. Ob es für unsere Gruppen ein Ziel ist? Allemal interessant, was in Norwegen alles möglich ist.

Bitte mitbringen

3-teilige Bettwäsche, Verbrauchsmaterial für Küche und Reinigung.

Reiseart
Jugendfreizeit
Teilnehmer
60 - 99
Anzahl Schlafräume
22
Aufteilung
6x1 | 5x2 | 1x3 | 10x4
Rollstuhl geeignet
Ja
Semniarräume
3 gr., 3 kl.
Verpflegung
Selbstverpflegung
Reiseziel
Norwegen
Lage
Lindesnes
Vest-Agder