10 gute Gründe: Dänemark
  1. Kilometerlange Strände, hohe Dünen und wunderbare Wellen laden zum Urlaub an der See ein.

  2. Dänemark liegt "gleich nebenan" - und hat übrigens zu Deutschland die einzige Landgrenze. Kein Wunder, dass dieses reizvolle Land so beliebt ist.

  3. Kleine und große Attraktionen lassen keine Langeweile aufkommen: Kerzenziehen, Museumsbesuch, Badelandschaften, Vergnügungsparks, Safaripark, Zoo, Meeresmuseum, usw...

  4. Dänemark erhebt keine Kurtaxe - und das macht sich im Gruppen-Portmonee (ja, so schreibt man das heute...) bemerkbar.

  5. Die Städte des Königreiches haben viel zu bieten: Kopenhagen, Åhus, Odense, Aalborg bieten neben Shopping interessante Museen, kulturelle Eindrücke und kulinarische Freuden.

  6. Dänische Ferienhäuser sind up to date und laden jährlich rund eine Million Deutsche zum Urlaubmachen ein. Wohl kein anderes europäisches Land hat den Urlaub im Ferienhaus so leidenschaftlich perfektioniert.

  7. Die aktive Vielfalt kommt unseren Gruppen sehr entgegen: Wassersport in jeder Art - aber auch Wandern, Angeln, Reiten, Golf, Lenkdrachenfliegen und natürlich Radfahren sind möglich.

  8. Die Wikinger sind los: mit dieser Überschrift gestaltet sich die Lagerolympiade wie von selbst - und historische Hintergründe vermittelt dieser Programmpunkt auch. Wie die Wikinger die europäische Geschichte nachhaltig beeinflusst haben, hinterließen sie auch auf dem Gebiet des heutigen Dänemark unauslöschliche Spuren.

  9. Sehenswürdigkeiten und Ausflugtips gibt es wie Sand am Meer: Legoland in Billund, Kreidefelsen Mön Klit, Tivoli, die kleine Meerjungfrau in Kopenhagen, Skagen (Zusammenfluss von Nord- und Ostsee), etc.

  10. Kulinarisch gibt es nicht nur Hot-Dogs, die berühmten orangen "Pølser"-Würstchen mit weißem Brötchen. Bekannt sind das dänische "Smørrebrød" und natürlich die berühmte Rote Grütze!

Boll's Lejrskole

"Auf die Räder" fertig - los!- Vom zentralen Freizeitheim die große Insel erkunden.


Diese Insel ist so idyllisch, dass sie schon einmal einer Prinzessin zur Hochzeit geschenkt wurde: Samsø ist eines der ganz großen Urlaubsziele. Kilometerlange weiße Sandstrände, sanfte Dünen, steile Klippen, originelles Kunsthandwerk, regionale Produkte. Das alles verspricht 110% Urlaubsgenuss. Am Rande des kleinen Ortes Österby liegt unser dänisches Freizeitheim auf einem 3 ha großen Naturgrundstück.

Wer Fahrräder mitbringt, hat übrigens eine Spitzenfreizeit vor der Nase! Und die Räder kann man für einen echt schmalen Taler auf die Fähre bringen, wenn man sie selbst mitbringt. Oder aber man leiht sie auf der Insel zu günstigen Konditionen. Mit den Rädern lässt sich dann jeder Strand der Insel super erreichen!

Die Anreise mit der Fähre (50 min) wird am günstigsten ohne Busunternehmen organisiert. Das Freizeitheim ist bequem zu Fuß zu erreichen (ca. 3,5 km) - oder eben mit den mitgebrachten Rädern. Nach der Busfahrt bestimmt ein schöner Ausgleich. Ein Gepäcktransport wrid gerne unter Mithilfe der Hauseltern organisiert. Gegen Aufpreis kann aber natürlich auch ein Begleit-Pkw mitgenommen werden. Fahrräder sind günstig zu mieten. So könnt Ihr auch bereits vom Hafen aus zum Freizeitheim radeln. Fragt uns nach den aktuellen Preisen!

Räumlichkeiten

Der Ferienhof bietet Platz für 45 Personen. Es gibt 4 WCs und 3 Duschen - auf jedem Zimmer Waschbecken mit w/k Wasser. Das gesamte Haus ist eingeschossig, alle Zimmer liegen am gleichen Flur: 1x1; 1x2; 2x6; 6x5. Die Zimmer sind geräumig und hell.

Eine kleine Ergänzung mit Matratzen oder Zelt ist problemlos möglich! Fragt uns.

Eigentlich regnet es wenig auf Samsø. Trotzdem hat man hier kein Problem mit dem Programm, wenn es doch einmal nicht so gutes Wetter gibt. Neben dem großen Speisesaal und einem kleineren Gruppenraum steht auf dem weitläufigen Gelände eine weitere Aktivitätshalle. Die Küche ist in 2 Räume aufgeteilt und gut ausgestattet.

Sie bietet einen 4-Platten-Elektroherd und außerdem einen großen 4 flammigen Profi-Gasherd. Dazu einen Umluft-Backofen, einen Gasbackofen, Mikrowelle, Kaffeemaschine, Kühl- und Gefriermöglichkeiten. Die Aktivitätshalle ist riesig: auf 160 qm (!) gibt es Tischtennis, viele Gartenmöbel und Platz für richtig große Spielrunden.

Außengelände

Für Sportliche gibt es Fußball und Volleyball, für Kleinere Schaukel und Wippe, für Romantische den Feuerplatz, Obstbäume und eine besonders schöne große Lichtung. Picknickbänke für alle. Ein Grill ist vorhanden (Superriesenteil mit 1,50 m Länge und Deckel; hier könnte man fast ein ganzes Schwein grillen...  oder die entsprechende Menge Gemüse).

Kunden berichten uns: Das Gelände ist viel schöner, als von Euch beschrieben! Uns im Büro fehlten die Worte - was selten genug vorkommt. Aber so schön ist es eben auf Boll's!

Einkauf- und Ausflugstipps

Einkaufen in Tranebjerg, 3,5 km.

Samsø ist knapp 30 km lang und an der breitesten Stelle 7 km breit. Hier lohnt sich das günstige Ausleihen von Fahrrädern besonders. Vom Freizeitheim aus sind es 15 km sowohl zur nördlichen als auch zur südlichen Spitze. Zum Strand im Westen als auch im Osten sind es jeweils 3,5 km. Besonders attraktiv sind die Strände in der Sælvigbucht und in Ballen (6 km). Im Westen ist das Baden eher ungefährlich; denn die Wassertiefe ist sehr niedrig. Badeaufsicht muss durch die Gruppe gewährleistet werden.

Wer von der Insel runter will: nach Osten geht's nach Kopenhagen (Ballen - Kalundborg, ab da 100 km per Zug, gut zu organisieren!), nach Westen gehts nach Aarhus (Saelvig - Hou, ab da etwa 30 km mit dem Linienbus)

Der Tourismus ist auf Samsø sehr lebendig. Im Sommer verbringen viele Menschen ihren Urlaub in der gesunden Mischung aus Entspannung, ruhigen Umgebung und herrlichen Aktivitäten. Zu letzten gehört sicher das Samsø Labyrinth in Isehoved bei Nordby, das größte natürliche Labyrinth der Welt. Hier gibt es als Attraktion auch das Samsø-Downhill: In einem wirklich riesigen Sportball rollt man die Hügel hinab. Angeboten werden auch ein Reiterhof und Pferdewagenausflüge.

Zu einer Rundtour gehören das malerische Dorf Nordby, der höchste Punkt der Insel "Ballebjerg". Dazu gehört auch Issehoved als nördlichster Punkt, das man das Skagen von Sämsö nennt. Interessant auch die Natur um den Stavns Fjord im Osten.

Bitte mitbringen

Dreiteilige Bettwäsche.

Reiseart
Teilnehmer
25 - 45, evtl. mehr
Anzahl Schlafräume
10
Aufteilung
1x1, 1x2, 2x6, 6x5
Rollstuhl geeignet
Nein
Seminarräume
2 gr. 1 kl.
Verpflegung
Selbstverpflegung
Reiseziel
Dänemark
Lage
Österby
Samsö