10 gute Gründe: Schweden
  1. Ob auf einer gebuchten Safari oder urplötzlich am Wegesrand: Seien Sie mit dem Elch auf Du und Du!

  2. Kanufahren, Schwimmen, Wandern, Naturerkundung, Lagerfeuer, Pilze und Beeren sammeln, Orientierungslauf, Klettern, Sommerrodeln, Angeln.... Outdoor-Aktivitäten wie das Herz begehrt!

  3. Einer der tausend Seen ist schon für Sie allein reserviert!

  4. Schweden bietet unverwechselbare Weite: Nur 8 Mio. Schweden leben in einem Land, das, wenn man es über seiner Südspitze umklappte, bis Marokko reichen würde.

  5. Weil Sie schon immer wissen wollten, wo Ikea, Pippi Langstrumpf, Volvo, Zlatan Ibrahimovic, Prinzessin Viktoria, Köttbullar, Knäckebrot, Abba, Roxette, Backyard Babies oder Björn Borg herkommen!

  6. Hier scheint die Sonne lang: Im Sommer ist Sonnenuntergang um Mitternacht, Sonnenaufgang schon um 3 Uhr.

  7. Fantastische Farben erwarten Sie: rote Holzhäuser, gelbe Felder, grüne Wiesen, blaue Seen und ein Himmel wie es ihn so dreidimensional nur in Skandinavien gibt.

  8. Schweden bietet eine starke Infrastrukur und stabile Preise. Dabei sind die wichtigen Lebensmittelkosten durchaus auf dem Niveau, das wir aus Deutschland kennen.

  9. Schweden erreicht man nach wie vor am besten mit einer Fähre - und das ist an sich schon eine Attraktion auf dem Weg.

  10. Allemansrätt ist das schwedische Jedermannsrecht: Sie können sich im ganzem Lande frei bewegen, Baden wo sie wollen, über Felder und Wiesen wandern, überall Blumen pflücken oder im Wald Beeren und Pilze sammeln. Eine Rücksichtnahme wie sie der menschliche Anstand gebietet und der Schutz der Natur wird grundsätzlich vorausgesetzt.

Däldenäs

Einfach ideal: Sonnenplatz mit eigenem Strand! Superhaus zum fairen Preis!


In elchreicher Natur habt Ihr auf Däldenäs ein traumhaftes Stück Ufer für Eure Gruppe allein. Eine Erlebnisanlage für große und kleine Pfadfinder. Das Gelände direkt am Strand lässt keinen Wunsch offen. Die Sonne geht über dem Wasser unter, während noch spät abends auf dem Fußballplatz gekickt wird. Auch ein spätes Bad im schwedisch-warmen Wasser ist möglich. Die großen Freiflächen lassen den Blick in die wunderschöne Natur schweifen - hier ist es traumhaft schön!

Eine "Näs" ist eine Landzunge. Und so liegt das Freizeitheim seinem Namen entsprechend auf einer Landzunge direkt am riesigen Skagern-See. Eingebettet in die schöne värmländische Landschaft liegt der Skagern (130 km² groß) zwischen den beiden großen Seen Vänern und Vättern. Zum Gelände gehören große Grasflächen, rundherum ist es von einem lichten Birkenwald begrenzt.

Räumlichkeiten

Die Anlage besteht aus 4 Hütten mit je 4 Betten und dem Haupthaus: im EG: 2 Durchgangszimmer mit je 8+6. Zusätzlich 1x4; 4 WC. Im OG 3x2, 1 WC. Duschhaus: 2 WC / 2 DU. Die Schlafräume im Haus sind groß und hell und im Winter 2015/2016 schön renoviert.

Die Aufteilung der Schlafräume im Erdgeschoss hat Charme. Jeweils ein Achter- und ein Sechser-Zimmer bilden eine Einheit und haben einen eigenen Sanitärraum mit 2 WC und 2 Waschbecken. Die eine Seite ist rosa gestrichen, die andere blaugrün, inklusive der Waschräume... Wer schläft wohl wo? Fragt man die Schweden, warum es so "wenige" Duschen in ihren Freizeitheimen gibt antworten sie: "Unser Wasser kommt aus dem See! Da bleibt es gleich, ob man im See badet oder duscht. Doppelt sauber brauchen wir nicht!"

Im Hauptgebäude großer Speisesaal, im OG richtig großer Spiel- und Aufenthaltsraum (hier TT-Platte) mit großem Balkon und 2 schönen Terrassen auf denen auch die Mahlzeiten eingenommen werden können. Die Küche ist ausreichend eingerichtet. Haushalts-Spülmaschine, 2 E-Herde, große "Stekpfanne" 50 x 60 cm, Kühlschrank, Spüle, Kaffeemaschine. Eine weitere kleine Campingküche liegt 50 m entfernt auf dem Gelände: Herd, Kühlschrank, Gefrierfach, Spüle.

Geschirr und Besteck sind ausreichend vorhanden, ebenfalls Töpfe und Kochmaterial. Gut organisierte Gruppen bringen das, was sie für die Küche besonders benötigen, am besten mit.

Außengelände

Auf Däldenäs spielt sich das Leben draußen ab. Die Wiese reicht direkt bis zum Wasser. Den Strand kann man auch an anderen Stellen entlang der langen Wasserlinie nutzen. Ausgeschilderte Wanderungen auf dem Meditationsweg "Frälsenkransen" (Perlen-des-Glaubens) laden zu Ruhe und Einkehr ein. Und sollte es einmal regnen, sind die Räume im Haus ausreichend groß und vielfältig, um diese Zeiten sinnvoll zu überbrücken. Aktivitäten und Programmgestaltung: Fußballfeld mit Toren, Volleyballfeld mit Netz, 3 Grillplätze, Lagerfeuerstelle, Gartenmöbel. Kanus sind in Karlskoga zu mieten.

Auf den Wiesenflächen kann man den berühmten "Kubb-Cup" veranstalten oder ganz einfach Federball spielen. In den Sommerwochen nutzen auch vereinzelt Schweden aus der Nachbarschaft die großen Strände. Am Wochenende kann es also sein, dass man auf der weiten Fläche auch Schweden trifft. Die Gruppen stören sich nicht daran und werden durch die wenigen Sonnen- und Badehungrigen auch nicht gestört.

Einkauf- und Ausflugstipps

Ausflüge: nach Boda Borg in das begehrte Karlskoga Abenteuerhaus (40 km), Draisine fahren in Degerfors (30 km), zum Naturreservat Sveafallen (30 km), Örebro mit Schloss und schöner Innenstadt zum Shopping (70 km), Mittelalterwoche in Hova. Einkaufen in Åtorp, Finnerödja 15 km oder Degerfors 30 km mit allen Möglichkeiten.

Ein Stück abseits gibt es eine kleine Schutzhütte mit Feuerstelle. Hier kann die Gruppe einen Übernachtungsausflug erleben. Angeln ist in den großen Seen in der Regel erlaubt. In Åtorp kann man eine Angelkarte kaufen.

Bitte mitbringen

3-teilige Bettwäsche; Verbrauchsmaterial für Küche, Sanitär und Reinigung.

Reiseart
Jugendfreizeit Sportcamp
Teilnehmer
35 - 54
Anzahl Schlafräume
10
Aufteilung
3x2 | 5x4 | 2x8+6
Rollstuhl geeignet
Nein
Seminarräume
2 gr.
Verpflegung
Selbstverpflegung
Reiseziel
Schweden
Lage
Åtorp
Närke