10 gute Gründe: Österreich
  1. Dem Himmel so nah: Bergwandern, Bergsteigen und Gondel fahren gehört zu einem Österreichurlaub. 'Ist der Berg auch noch so steil, a bisserl was geht allerweil.'

  2. Bodenständig und erdverbunden sind ihre Gastgeber und wissen, was das Land zu bieten hat. Landwirtschaft und Handwerk ernähren die Menschen wie eh und je - und das bekommt man auch mit. Und Tourismus wird hier schon in der Grundschule gelehrt.

  3. Die Gastfreundschaft liegt den Österreichern in den Genen. Keine Frage, auf die es nicht eine freundliche Antwort gibt. Kein Problemchen, das nicht gelöst werden kann. Keine Unternehmung, bei der Sie nicht die Unterstützung ihrer Gastgeber erwarten können.

  4. Es gibt so viele gut ausgestattete Badeseen wie sonst selten. Liegewiese und Badebrücke, Sprungturm und Beachvolleyball machen die Anlagen zu idealen Ganztagszielen. Überhaupt Wasser: Wasser, das quellfrisch aus den Bergen kommt. Seen, die so sauber sind, dass man daraus trinken kann.

  5. Lecker essen und trinken: Lassen Sie sich von den kulinarischen Köstlichkeiten anstecken. Das geht auch in der Gruppenküche: Kaiserschmarrn, Brathendl, Forelle, Apfelstrudel, Gulasch, Wiener Schnitzel,...

  6. Holzherde für mutige Köchinnen! Lagerfeuer, Kamin und holzbeheizter Küchenofen lassen ursprüngliche Wärme und Gemütlichkeit spüren.

  7. Almwanderungen mit Einkehr bei zünftiger Brotzeit. Nehmen Sie ihren Proviant mit und genießen Sie das Jausenbrot am klaren Bergbach.

  8. Wohin Sie auch schauen, die Aussicht ist klasse!

  9. Mozartkugeln haben nichts mit der Fußball-Europameisterschaft zu tun, auch wenn Sie in Salzburg an jeder Ecke darüber stolpern. Wolfgang Amadeus Mozart ist doch der berühmteste Österreicher aller Zeiten.

  10. Kirchen und Schlösser, Museen und Burgen - Österreich bietet eine Vielzahl von bedeutsamen Bauwerken. Ein Besuch in Salzburg oder Wien, Linz (Kulturhauptstadt Europas 2009), Bregenz oder Innsbruck lohnt in jedem Fall.

Höllwarthof

Download Fotos in Druckqualität - freie Verwendung für eure Reisewerbung

 

Die Sonnenterrasse im Salzburger Land. Uriger Berghof mit Blick auf den Großglockner.


Der Höllwarthof liegt idyllisch am Ende eines kleinen Tals mit fantastischer Aussicht auf die Großglockner-Gruppe.

Hier sind Gäste schon aus Prinzip willkommen: Zwischen Schwarzach, St. Veit und Goldegg ist Sommerurlaub leicht gemacht: 180 km Wanderwege, ein Wanderbus, der schöne Böndlsee mit Badestelle (10 min Fußweg vom Haus!), Erlebnisbad, Klettern, Reiten, Rafting. Man hat sich hier auf Gäste eingestellt - und auf dem Höllwarthof vor allem auf junge Gäste.

Räumlichkeiten

Der Höllwarthof bietet Platz für bis zu 42 Personen in zwei Häusern. Die hellen Holzdielen und -decken im Haupthaus geben eine urige, gemütliche Atmosphäre.

Die Gruppe wohnt im Haupthaus: EG: 1x2 sowie 2 WC. Schlafräume: 1. OG: 1x2 mit Du; 1x4; 2x4-5; 1x6-7; 1x7-8. 4 Du, 2 WC, Trockenraum. Z.T. Stockbetten.  2. OG: 1x2-3 mit Du/WC, Im Nebenhaus gibt es für Mitarbeiter 2 Appartements (davon ist eins immer, das zweite ab 30 Pers. inklusive); je 2-3 Betten: Doppelbett im Schlafzimmer und Schlafcouch im Wohnbereich.

Alle Zimmer (außer das Doppelzimmer im EG) mit fließend Warm- und Kaltwasser und Schränken, teilweise Etagenbetten. Die Gastgeberfamilie wohnt auch auf dem Hof. Im Nebenhaus steht der Gruppe in den Sommerferien ein Appartement kostenfrei (gegen Reinigungsgebühr) zur Verfügung. Ab 30 Personen ist ein weiteres inklusive (Verfügbarkeit auf Anfrage, nur Reinigungsgebühr, kleinere Gruppen bitte Preis anfragen bei Bedarf).

Gruppenräume im Haupthaus: EG: 1 großer Ess- und Aufenthaltsraum für 40-45 Personen; 2 Sitzecken, je für ca. 8 Personen in der großen Wohnküche (s.u.), Keller: Trockenraum.
Küche: Wie in allen alten, österreichischen Häusern bestimmt der große, holzbetriebene Herd die Küche. Zusätzlich: Elektroherd mit Warmluftofen, Spülmaschine, Schneidemaschine, Handmixer, Fritteuse, 3 Kühlschränke, TK-Schrank + 1 TK-Truhe etc. Vorratsraum.
Im historischen Austragehaus ein Mitarbeiterraum für Besprechungen. Zusätzlich Blockhütte für Mitarbeiter für Treffen, Materialien etc. Mitten auf dem Gelände ein weiterer, einfacher Raum mit Bierzeltbänken dient zum Treffen der ganzen Gruppe. Zusätzlich ein Saunahäuschen auf dem Gelände.

Im Speiseraum TV mit Sat-Antenne. In den Küchenbereich wurde investiert: Spülküche und Vorratsraum wurden runderneuert - in einem historischen Haus, das aus dem 16. Jahrhundert stammt, ein größeres Unterfangen. Jetzt sind die beiden Nebenräume komplett neu verputzt und gefliest, die alte Balkenlage wurde sehr schön freigelegt. Wer hat schon einen Vorratsraum mit denkmalwürdigen Details? Es gibt eine neue Gastronomie-Spülmaschine, gute Staumöglichkeiten und einen ordentlichen Elektroherd.

Außengelände

Am Haus kleiner, einfacher Fußballplatz, Lagerfeuer- und Grillplatz. Ein Gasgrill kann auf Anfrage entliehen werden. Bierbänke und Biertische stehen für die Außennutzung zur Verfügung. Trampoline, Kaninchen und die unvermeidlichen Hofkatzen erfreuen nicht nur mitreisende Kinder. Gerne kann die Tischtennisplatte genutzt werden (eigene Schläger und Netz mitbringen). Im Haus steht außerdem ein Kicker. Der Böndlsee mit schönem Badeplatz nur 10 Minuten entfernt. Fahrräder und Reitmöglichkeiten.

Der Höllwarthof ist schon lange in Familienbesitz und wird immer noch bewirtschaftet. Die Gastgeberfamilie ist sehr freundlich und hat es geschafft, dass sich Landwirtschaft und Gästehaus gut ergänzen. Die verschiedenen auf dem Gelände verteilten Gebäude schaffen eine gemütliche und heimelige Atmosphäre. Die Gruppe kann sich auf dem gesamten Hofgelände aufhalten. Vor allem von der Sitzgruppe vor dem Austragehaus und von der Blockhütte aus hat man einen guten Überblick über das Gelände und die Gruppe.

Einkauf- und Ausflugstipps

Einkaufen in St. Johann, Lieferservice für Brötchen möglich.
Ausflüge: Geführte Wanderungen, Eishöhlen, Salzburg, Almwanderungen, Klettergärten, Rafting, Rad- und Mountainbike-Verleih, Alpendorf-Gondelbahn, Abenteuer-Spielplatz, Liechtensteinklamm.... Die Gastgeberfamilie ist gerne bei der Organisation eines Busses vor Ort behilflich.

Etwas ganz Besonderes sind die Eishöhlen in der Gegend. Sie gehören zum Weltnaturerbe und lohnen einen Ausflug. Nachmittags dann einen Abstecher in die wunderschöne Altstadt von Salzburg!
Entfernungen: Innsbruck 175 km; Salzburg 70 km; München 200 km; Frankfurt 590 km; Stuttgart 430 km; Venedig 412 km; Wien 363 km

Bitte mitbringen

3tlg. Bettwäsche, Geschirr- und Handtücher, Reinigungsmittel

Reiseart
Kinderfreizeit Klassenfahrt Jugendfreizeit Familienfreizeit Seniorenfreizeit Einkehrtage Chor-/Orchesterfahrt
Teilnehmer
20 - 42
Anzahl Schlafräume
11
Aufteilung
2x2 | 1x2-3 | 1x4 | 2x4-5 | 1x6-7 | 1x7-8 | (+ 2x3 App.)
Rollstuhl geeignet
Nein
Seminarräume
2 gr., 2 kl.
Verpflegung
Selbstverpflegung
Reiseziel
Österreich
Lage
Goldegg-Weng
Salzburger Sonnenterasse