10 gute Gründe: Dänemark
  1. Kilometerlange Strände, hohe Dünen und wunderbare Wellen laden zum Urlaub an der See ein.

  2. Dänemark liegt "gleich nebenan" - und hat übrigens zu Deutschland die einzige Landgrenze. Kein Wunder, dass dieses reizvolle Land so beliebt ist.

  3. Kleine und große Attraktionen lassen keine Langeweile aufkommen: Kerzenziehen, Museumsbesuch, Badelandschaften, Vergnügungsparks, Safaripark, Zoo, Meeresmuseum, usw...

  4. Dänemark erhebt keine Kurtaxe - und das macht sich im Gruppen-Portmonee (ja, so schreibt man das heute...) bemerkbar.

  5. Die Städte des Königreiches haben viel zu bieten: Kopenhagen, Åhus, Odense, Aalborg bieten neben Shopping interessante Museen, kulturelle Eindrücke und kulinarische Freuden.

  6. Dänische Ferienhäuser sind up to date und laden jährlich rund eine Million Deutsche zum Urlaubmachen ein. Wohl kein anderes europäisches Land hat den Urlaub im Ferienhaus so leidenschaftlich perfektioniert.

  7. Die aktive Vielfalt kommt unseren Gruppen sehr entgegen: Wassersport in jeder Art - aber auch Wandern, Angeln, Reiten, Golf, Lenkdrachenfliegen und natürlich Radfahren sind möglich.

  8. Die Wikinger sind los: mit dieser Überschrift gestaltet sich die Lagerolympiade wie von selbst - und historische Hintergründe vermittelt dieser Programmpunkt auch. Wie die Wikinger die europäische Geschichte nachhaltig beeinflusst haben, hinterließen sie auch auf dem Gebiet des heutigen Dänemark unauslöschliche Spuren.

  9. Sehenswürdigkeiten und Ausflugtips gibt es wie Sand am Meer: Legoland in Billund, Kreidefelsen Mön Klit, Tivoli, die kleine Meerjungfrau in Kopenhagen, Skagen (Zusammenfluss von Nord- und Ostsee), etc.

  10. Kulinarisch gibt es nicht nur Hot-Dogs, die berühmten orangen "Pølser"-Würstchen mit weißem Brötchen. Bekannt sind das dänische "Smørrebrød" und natürlich die berühmte Rote Grütze!

Hulemosegård

Ritter und Burgfräulein aufgepasst!


Das Außengelände lädt zu Abenteuern ein, besonders die Ritter- und Räuberschlucht am alten Bachlauf mit bewaldeten Hängen ist einzigartig. Aber auch das "Innendrinnen und Drumherum" überzeugen! Die Gruppenräume bieten großzügige Möglichkeiten und die nächste Badestelle am Meer ist nur 2,5 km entfernt.

Entweder shuttelt man mit dem Kleinbus hin zum Meer - oder man hat hat eine wackere Gruppe, dann kann man die 2,5 km auch laufen. Mit dem ÖPNV kann man auch den etwas weiteren Weg zu den beliebten Stränden bei Vordingborg (7 km) machen.

Räumlichkeiten

Es gibt zwei Gebäudeteile. Die Schlafräume haben einfache Betten, aber Leselampen und Schränke. Es gibt insgesamt 9 Zimmer, 7 davon im Schlafgebäude: 6x6 und 1x2. Wer gerne mit einer größeren Gruppe kommen möchte, kann in zwei der kleinen Gruppenräume noch bis zu insgesamt 8 Matratzen legen. Im Schlafgebäude sind auch die Sanitärräume für Jungen und Mädchen. Dort sind jeweils 3 Duschen und 2 WC. Auch im Haupthaus gibt es zwei Doppelzimmer sowie je eine Dusche mit WC in OG und EG.

Achtung: Es sind keine Kissen und Decken vorhanden. Die müssen von der Gruppe mitgebracht werden. Schlafsäcke sind erlaubt.

Gruppenräume gibt es wirklich mehr als genug. Im Obergeschoss des Schlafgebäudes gibt es zwei richtig große, moderne Räume. In einem sogar Tischtennis und Holzscheiben-Billard. Im Untergeschoss noch zwei kleine Gruppenräume. Darüberhinaus gibt es im Haupthaus noch 2 Sofaräume, einen großen Speisesaal und einen großen Gruppenraum mit Tischen und Stühlen. Die Küche ist professionell ausgestattet: Profi-Spülmaschine, 8 elektrische Herdplatten, 2 Backöfen (einmal Umluft), Kühlschrank, Kühltruhe, Mikrowelle, Kaffeemaschinen, große Töpfe, Küchenmaschine und Handmixer.

Je nachdem, wie viele Leute man mitnehmen will, kann man im Schlafgebäude einen der beiden kleinen Gruppenräume zum Matratzen-Zimmer machen.

Außengelände

Absolut einmalig ist der alte Bachlauf, der im Sommer zum spielen und toben einlädt. Hier blüht die Fantasie auf! Für Volleyball ist die Wiese vor dem Haus groß genug, ein Netz muss man mitbringen. Es gibt außerdem eine richtig schöne Lagerfeuerstelle, die von Laubbäumen umgeben wie ein natürliches Wohnzimmer anmutet. Ein öffentlicher Fußballplatz ist in 500 Metern Entfernung.

Der darf benutzt werden - wird aber natürlich auch von den Einheimischen in Anspruch genommen - aber es gibt genug Platz für alle!

Einkauf- und Ausflugstipps

Einkaufen kann man in Vordingborg. Dort gibt es alle Discounter und Supermärkte. In Nyråd selbst gibt es nur einen kleinen Dorfladen und eine Pizzeria. In Vordingborg lässt sich auch ein wunderbarer Ausflug zu den alten Burganlagen der Stadt machen. Auch der Safari-Park Knuthenborg ist nur 50 km entfernt und echte Dänemark-Fans fahren natürlich ins Vikingermuseum in Roskilde (80 km).

In Mön gibt es ein Geocenter und Kopenhagen ist 100 km entfernt - ein Hauptstadtbesuch ist mit Jugendgruppen natürlich ein Muss!

Hausmeister Jimmy kümmert sich übrigens vorbildlich! Er kommt regelmäßig vorbei, hilft bei Kleinigkeiten, kümmert sich um kleine Schäden oder hilft bei Ausflugsfragen oder Tipps zur Umgebung!

Bitte mitbringen

Decken und Kissen (wichtig!), Schlafsäcke sind erlaubt, Verbrauchsmaterial für Küche und Sanitär.

Reiseart
Kinderfreizeit Klassenfahrt Jugendfreizeit
Teilnehmer
20 - 42, evtl. mehr
Reiseziel
Dänemark
Semniarräume
4 gr., 2 kl., 2 Clubräume
Verpflegung
Selbstverpflegung
Lage
Nyråd
Süd-Sjaelland