10 gute Gründe: Dänemark
  1. Kilometerlange Strände, hohe Dünen und wunderbare Wellen laden zum Urlaub an der See ein.

  2. Dänemark liegt "gleich nebenan" - und hat übrigens zu Deutschland die einzige Landgrenze. Kein Wunder, dass dieses reizvolle Land so beliebt ist.

  3. Kleine und große Attraktionen lassen keine Langeweile aufkommen: Kerzenziehen, Museumsbesuch, Badelandschaften, Vergnügungsparks, Safaripark, Zoo, Meeresmuseum, usw...

  4. Dänemark erhebt keine Kurtaxe - und das macht sich im Gruppen-Portmonee (ja, so schreibt man das heute...) bemerkbar.

  5. Die Städte des Königreiches haben viel zu bieten: Kopenhagen, Åhus, Odense, Aalborg bieten neben Shopping interessante Museen, kulturelle Eindrücke und kulinarische Freuden.

  6. Dänische Ferienhäuser sind up to date und laden jährlich rund eine Million Deutsche zum Urlaubmachen ein. Wohl kein anderes europäisches Land hat den Urlaub im Ferienhaus so leidenschaftlich perfektioniert.

  7. Die aktive Vielfalt kommt unseren Gruppen sehr entgegen: Wassersport in jeder Art - aber auch Wandern, Angeln, Reiten, Golf, Lenkdrachenfliegen und natürlich Radfahren sind möglich.

  8. Die Wikinger sind los: mit dieser Überschrift gestaltet sich die Lagerolympiade wie von selbst - und historische Hintergründe vermittelt dieser Programmpunkt auch. Wie die Wikinger die europäische Geschichte nachhaltig beeinflusst haben, hinterließen sie auch auf dem Gebiet des heutigen Dänemark unauslöschliche Spuren.

  9. Sehenswürdigkeiten und Ausflugtips gibt es wie Sand am Meer: Legoland in Billund, Kreidefelsen Mön Klit, Tivoli, die kleine Meerjungfrau in Kopenhagen, Skagen (Zusammenfluss von Nord- und Ostsee), etc.

  10. Kulinarisch gibt es nicht nur Hot-Dogs, die berühmten orangen "Pølser"-Würstchen mit weißem Brötchen. Bekannt sind das dänische "Smørrebrød" und natürlich die berühmte Rote Grütze!

Ristingegaard

Steile Klippen, breite Dünen und attraktiver Strand auf der "langen Insel"!


Strand und Badeurlaub versteht sich auf Langeland von selbst. Aber eigentlich machen die originellen Menschen und die noch originellere Landschaft Langeland aus. Tatsächlich hat die Eiszeit hier ein Spielzimmer eingerichtet. Habt Ihr schon einmal einen Hügel gesehen, der wie ein Hut aussieht?

Dieses Spielzimmer der Natur steht Euch und Eurer Gruppe total zur Verfügung und kostet nichts extra! Hier lohnen sich Tages- und Nachtwanderungen. Von der 20 m hohen Steildüne hat man eine tolle Fernsicht. Auf der langen Stiege hinunter zum Ufer kommt man an den urigsten Gewächsen und Tierspuren vorbei.

Räumlichkeiten

Die Unterkunft bietet jede Menge Möglichkeiten. Zimmeraufteilung: 5x6 (je mit Du/WC), 1x10 (mit Du/WC), 2x8 (gemeinsame Du/WC).

Jeder Schlafraum hat eine andere Farbe, die Ausstattung ist einfach, aber gut. Schränke, Tische und Stühle sind ebenfalls vorhanden.

Auf Anfrage und ohne Merhkosten gibt es 100 Meter entfernt eine Ferienwohnung mit 3x2, 1x DU/WC, bei Buchung steigt die Mindestbelegung um 6 Personen. Die eignet sich ideal für das Kochteam, den Busfahrer oder ein paar Teamer. Fragt uns nach der Verfügbarkeit! Wer mehr Betten braucht: Man darf kostenfrei sein Wohnmobil am Freizeitheim aufstellen - so bekommt man noch ein privateres Zimmer für Küche oder Hauptleitung dazu und ist trotzdem "ganz nah dran".

Im Haupthaus: 2 kleine Gruppenräume (12 u. 20 Personen), 1 großer Speise- und Gruppenraum (60 Personen) mit schönem Blick ins Grüne. Gut ausgestattete Küche: 6-flammiger Gasherd, Konvektomat, Profi-Spülmaschine, Kühl- und Gefrierschränke, großer Vorratsraum, Kaffeemaschine etc.

Hinter dem großen Gruppenraum geht es gleich auf die Terrasse und auf die riesige Wiese.

Außengelände

Nach Absprache steht eine kleine Werkstatt (Drachenbauen?) bereit. Terrasse mit Gartenmöbeln, Feuerplatz, die großzügige Wiese hinter dem Haus eignet sich zum Drachensteigen lassen und als Fußballplatz. Der Besitzer hat einige Pferde, ein paar Kinder dürfen gerne im Stall "helfen". Überhaupt steht der Deutsch sprechende Besitzer mit Rat und Tat zur Seite. Ristinge liegt nur 10 Minuten Fußweg von den hohen Klippen der Insel entfernt. Von hier tolle Fernsicht. Lange Stiege hinunter zum Ufer. Der Strand ist als schönster Badestrand Dänemarks ausgezeichnet worden und hat die "blaue Flagge" für beste Wasserqualität. Natürlich trifft man hier auch andere Dänemark-Touristen.

Hier beeindrucken der hellblonde Sand und das kristallklare Wasser. Bei schönem Wetter ist der Programmplan hier ganz von alleine geschrieben.

Einkauf- und Ausflugstipps

Aktivitäten: Strand- und Inseltage, Ausflug zum Egeskov God (Herrengut mit Labyrinth) mit Spiel- und Spaßangeboten, Museen, Klippenwanderung, Drachenbau, Fahrradtouren, Schwimmhalle in Svendborg. Anfahrt: Über den Land- und Brückenweg zwischen Jütland und Fünen (keine Mautkosten). Einkauf in Rudkøping (20 km) oder in Humble (5 km).

Der Bedarf nach Ausflügen hält sich bei den hervorragenden Freizeitbedingungen vor Ort in der Regel in Grenzen. Für eine Jugendgruppe lohnt sich sicher Kopenhagen. Das ist aber mit 200 km weiter entfernt, als man denkt.

Bitte mitbringen

Schlafsack, Kissen und Laken und Verbrauchsmaterial für Küche und Reinigung.

Reiseart
Kinderfreizeit Jugendfreizeit Familienfreizeit
Teilnehmer
35 - 56 (+6)
Anzahl Schlafräume
11
Aufteilung
5x6 | 2x8 | 1x10 (+3x2)
Rollstuhl geeignet
Nein
Seminarräume
1 gr., 2kl.
Verpflegung
Selbstverpflegung
Reiseziel
Dänemark
Lage
Ristinge
Langeland