10 gute Gründe: Dänemark
  1. Kilometerlange Strände, hohe Dünen und wunderbare Wellen laden zum Urlaub an der See ein.

  2. Dänemark liegt "gleich nebenan" - und hat übrigens zu Deutschland die einzige Landgrenze. Kein Wunder, dass dieses reizvolle Land so beliebt ist.

  3. Kleine und große Attraktionen lassen keine Langeweile aufkommen: Kerzenziehen, Museumsbesuch, Badelandschaften, Vergnügungsparks, Safaripark, Zoo, Meeresmuseum, usw...

  4. Dänemark erhebt keine Kurtaxe - und das macht sich im Gruppen-Portmonee (ja, so schreibt man das heute...) bemerkbar.

  5. Die Städte des Königreiches haben viel zu bieten: Kopenhagen, Åhus, Odense, Aalborg bieten neben Shopping interessante Museen, kulturelle Eindrücke und kulinarische Freuden.

  6. Dänische Ferienhäuser sind up to date und laden jährlich rund eine Million Deutsche zum Urlaubmachen ein. Wohl kein anderes europäisches Land hat den Urlaub im Ferienhaus so leidenschaftlich perfektioniert.

  7. Die aktive Vielfalt kommt unseren Gruppen sehr entgegen: Wassersport in jeder Art - aber auch Wandern, Angeln, Reiten, Golf, Lenkdrachenfliegen und natürlich Radfahren sind möglich.

  8. Die Wikinger sind los: mit dieser Überschrift gestaltet sich die Lagerolympiade wie von selbst - und historische Hintergründe vermittelt dieser Programmpunkt auch. Wie die Wikinger die europäische Geschichte nachhaltig beeinflusst haben, hinterließen sie auch auf dem Gebiet des heutigen Dänemark unauslöschliche Spuren.

  9. Sehenswürdigkeiten und Ausflugtips gibt es wie Sand am Meer: Legoland in Billund, Kreidefelsen Mön Klit, Tivoli, die kleine Meerjungfrau in Kopenhagen, Skagen (Zusammenfluss von Nord- und Ostsee), etc.

  10. Kulinarisch gibt es nicht nur Hot-Dogs, die berühmten orangen "Pølser"-Würstchen mit weißem Brötchen. Bekannt sind das dänische "Smørrebrød" und natürlich die berühmte Rote Grütze!

Solgarden Efterskole

Alles da, alles klar! Das Haus der 1.000 Möglichkeiten


Beim ersten Durchgang können einem schon mal die Augen übergehen - so viele Freizeitmöglichkeiten gibt es hier vor Ort - und gleich darauf geht einem das Herz auf, wenn die Ideen zu sprudeln beginnen, was hier mit einer großen Gruppe alles auf die Beine gestellt werden kann! Wo übers Jahr die 9. und 10. Jahrgangsstufe das christliche Internat mit Leben füllen, können sich unsere Gruppen hier im Sommer zügeln und loslassen.

Für Konfirmanden-Freizeiten ist dieses Gruppenhaus zum idealen Ziel geworden.

Räumlichkeiten

Auf drei Etagen verteilen sich die 42 großzügigen Schlafräume mit 2x4 und 4x3 (je mit Etagenbetten), 35x2 und 1x1. Das Leiterzimmer hat eine eigene Nasszelle, sonst liegen die Duschen und WC auf den Fluren, insgesamt gibt es 25 Du und 27 WC.

Für ca. 70 Personen sind Decken und Kissen vorhanden, weitere auf Anfrage. Leselampen und Schränke in jedem Zimmer.

Jetzt geht es los: Natürlich gibt es einen großen, hellen Speiseraum und daneben einen ebenso großen Versammlungsraum mit Bühne und technischer Ausstattung, der auch gut für Gottesdienste genutzt werden kann. Neben dem Foyer ein großer Chillingroom für die Zeit zwischen den Programmpunkten; 2 Kicker, Billard, viele Sitzsäcke, Sitzgruppen. Für Gruppenarbeit können bis zu 6 Klassenräume genutzt werden - alle mit Medien versehen. 2 Turnhallen, Kino, Kreativraum, Kraftraum, Profiküche.

Turnhalle, Kreativraum und Kraftraum sind voll ausgestattet - die Materialien könnt ihr gerne nutzen. Die Profiküche ist voll ausgestattet mit großen Herdplatten, 2 Kombidämpfern, Kippbratpfanne, Durchschubspülmaschine, Kühl- und Tiefkühlmöglichkeiten. Nehmt ein Küchenteam mit, dass sich damit auskennt. Einer der Küchenteamer sollte eine Hygienebelehrung vorweisen können.

Außengelände

Das Außengelände ist riesig: Ein großes Fußballfeld, Beachvolleyball, Basketball, Trampolin, in einem kleinen Birkenwäldchen ein toller Lagerfeuerplatz mit Schutzhütten. Hier auch ein Grill. Mehrere Sitzgruppen und Terrassen. Hallenbad im Ort (2 km Fußweg).

Das Fußballfeld hat außerdem noch tragbare Kleinfeldtore, mit denen die Fläche aufgeteilt werden kann.

Einkauf- und Ausflugstipps

Ausflüge zum Ringköbing Fjord (10 km) mit Badestellen, Esbjerg mit Badeland, Fischereimuseum und Shopping-Möglichkeiten. Wikingerdorf im mittelalterlichen Varde. In einer Stunde erreicht ihr Billund (Legoland) und Givskud (Löwenpark). Zur Westküste sind es 25 km.

Viele unserer Gruppen behalten den Bus vor Ort. Zum einen kann der Busfahrer sehr gut untergebracht werden. Zum anderen wird die Gruppe vor Ort extrem flexibel. Viele Ausflugsziele sind nicht weit entfertn (Baden im Rinköbingfjord, Westküste 25 km,...). So kann nach Wind und Wetterlage jederzeit ein Badeausflug eingeschoben werden. Das spart Organisation im Vorfeld und Folgekosten vor Ort.

Bitte mitbringen

Dreiteilige Bettwäsche und Verbrauchsmaterialien für Reinigung und Küche.

Reiseart
Teilnehmer
50 - 91, evtl. mehr
Anzahl Schlafräume
42
Aufteilung
1x1, 35x2, 2x4, 4x3
Rollstuhl geeignet
Nein
Seminarräume
4 gr. 1 - 3 kl.
Verpflegung
Selbstverpflegung
Reiseziel
Dänemark
Lage
Tarm
Westjylland